About

Vor einiger Zeit bin ich auf der Suche nach Erweiterung und Entspannung zum traditionellen Bogenschießen gekommen.

Nach anfänglichem Schießen auf Scheiben habe ich dann meine ersten Turniere bestritten. Sehr schnell habe ich festgestellt, dass es nichts schöneres gibt als über Wiesen und durch Wälder zu streifen, wovon es rund um Ummerstadt, im ehemaligen Grenzstreifen, nun wirklich genügend gibt und auf 3D Ziele anzuhalten.

Gestört bei der ganzen Sache hat mich ,dass man bei kleineren Tieren die Pfeile nur sehr schwer ziehen konnte und deshalb startete ich, versuchsweise erst einmal mit einem kleinen Kauz, das „schäumen“ der 3D Tiere.

Nach einer langen Versuchsreihe hatte ich dann die richtige Mischung gefunden; ein Schaum der eine geschlossene Oberfläche (integral) aufweist , energieabsorbend und relativ weich.

Der Prototyp (unser Kauz) wurde ausgiebig getestet; die Pfeile bleiben sogar im Ohr stecken. Bei ca. 100 Treffern ins „kill“ aus nächster Nähe wurde er dann langsam weich – was allerdings keine Schande ist.

Longlife versucht 3D Tiere in Deutschland auf hohen Niveau zu entwickeln und zu fertigen. Nachhaltigkeit und Qualität ist uns sehr wichtig.

Christoph Unger
3d targets

.

Christoph Unger

3 Responses to About

  1. Sigmund Wolfgang says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da ich mit dem Gedanken spiele einen 3D Parcours aufzustellen, ersuche ich Sie mir einen Katalog ihrer 3D-Tiere zuzusenden an die Adresse

    Ich danke Ihnen im Voraus und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen

    Sigmund Wolfgang

  2. Hallo Herr Unger
    Zunächst einmal ein Lob für Ihr Produkt. Ich schieße schon seit 25 Jahren Bogen und zähle die 3D Tiere aus ihrer Produktion mit zu den Besten, die man in Deutschland erwerben kann. Besonders das Material hat mich voll überzeugt. ich beginne daher damit, unseren Tierbestand nach und nach auf Longlife Tiere umzustellen, zumindest solange wie sie aus dem jetzigen Material hergestellt werden. Wir sind nur ein kleiner Verein, und veranstalten immer im Frühjahr an der Mosel ein Tagesturnier. Deshalb wird die Umstellung noch 2-3 Jahre dauern.
    Da aber nicht alle Tieregrößen verfügbar sind hätte ich bezüglich der Tiere noch zwei Frage an Sie.
    1. Speziell im Bereich von Rehbock oder Hirsch muss ich immer wieder auf andere Hersteller ausweichen, da es solche Tiere nicht in Ihrem Programm gibt. Sind diese auch bei Longlife geplant?
    2. Der laufende Fuchs auf Ihrer neuen WEB Seite ist nicht in den Katalogen zu finden. Kann man ihn schon beim Händler bestellen?
    Über eine Antwort würde ich mich freuen
    mit vielen Grüßen
    Carlo Marcon
    Hatzenport / Mosel

  3. Hallo Christoph,
    hier kommt eine Anfrage aus Norwegen :-) ! Mein Mann und ich (eine ehemalige Thueringerin aus Suhl) betreiben auf einer kleinen Insel im Oslofjord ein Familienunternehmen (Vermietung von Ferienhaeuschen). Wir sind beide Jaeger und seit ca. 2 Jahren begeisterte Bogenschuetzen. Um mehr Gaeste aus Deutschland und Østerreich auf unsere Insel zu locken (man muss ja nicht immer gleich bis zum Nordkap duesen :-) , und natuerlich auch, um selbst ein bissel Spass zu haben- haben wir uns entschieden, einen 3D- Parcours einzurichten. Die Genehmigung von der Gemeinde zur Benutzung des Grund und Bodens, haben wir heute erhalten. Nun kann`s los gehen! Wir dachten vorerst an einen Parcours mit 10-14 Zielen und sind nun auf der Suche nach einem Lieferanten. Darum moechten wir gerne von Dir wissen, ob Du an einer Zusammenarbeit interessiert bist. Wenn ja, dann sende uns bitte Katalog und Preisliste an o.g. Mailadresse. Falls Du uns anrufen moechtest, kannst Du das gerne unter folgender Telefonnummer tun: 0047 92037395. Wir wuerden uns sehr freuen, von Dir zu hoeren.
    Herzliche Gruesse in meine Heimat!
    Sibylle Thomas und Sigvart Schøning-Olsen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>